In der heutigen Zeit mit ihrer fast endlosen Beschleunigung, in der wir alle gezwungen sind, in verschiedensten sozialen Anordnungen zu funktionieren und zahlreiche Rollen zu spielen, ist es oft nicht leicht, zu sich selbst zu finden.

 

Sie stehen aktuell oder schon längere Zeit vor privaten, familiären oder beruflichen Schwierigkeiten, Problemen oder Konflikten, fühlen sich dadurch belastet, überfordert oder ausgebrannt und fragen sich wer Ihnen helfen kann?

 

Meist ist unser erster Anlaufpunkt, wenn wir Rat, Tat und Hilfe suchen, die Familie oder unser Freundeskreis. Sehr oft, zu oft  verbergen sich hinter der vermeintlichen Hilfe jedoch andere Schwierigkeiten:

  • Kann ich tatsächlich von den Menschen, die mir am nächsten stehen, eine unvoreingenommene Meinung und einen distanziert analytischen Blick erwarten?
  • Möchte ich mein Gegenüber überhaupt mit meinen Problemen belasten?
  • Will ich meine Probleme wirklich mit jemandem besprechen, der vielleicht  gerade selbst nicht frei von Problemen ist?
  • Kann sich der andere tatsächlich in meine Lage versetzen? Begreift er das Thema, das mich beschäftigt?
  • Gelingt es mir im Fall der Fälle überhaupt, meine innersten Sorgen zu offenbaren; vollständig, ehrlich, offen, ohne mich im Nachhinein zu schämen oder es möglicherweise später zu bedauern?
  • Hat mein Gegenüber die soziale und fachliche Kompetenz sowie die Berufserfahrung, die nötig wäre, um mir zu helfen?
  • Kann ich die gewünschte Verschwiegenheit erwarten?

Wenn Sie diese Gedanken kennen und Sie sich ähnliche Fragen stellen, würde ich mich freuen, Sie kennen zu lernen.